Es begann alles 1973, als ich im Schwimmbad den ersten Kontakt mit einem Tauchgerät hatte.
Das war`s!
Ich begann mit der Ausbildung zum DLRG-Rettungstaucher und erst ein knappes Jahr später dann der erste Freiwassertauchgang im Hohendeicher See.
Schon bald wurde ich vom Schüler zum Ausbilder für Rettungstaucher.
Nach fast 10 Jahre Tauchen in den trüben Gewässern Norddeutschlands zog es mich erstmalig in einem Tauchurlaub. Das Ziel im August 1983 war Fuerteventura. Es war, als schaltete jemand unter Wasser das Licht an….
Ein Urlaub ohne Tauchen war jetzt nicht mehr denkbar.
Ich wechselte vom Rettungstaucher zum Sporttaucher und ging auch hier den Weg des Tauchausbilders. Im Juni 1993 bestand ich beim VDST die TL2-Prüfung und bin bis heute ehrenamtlich als Tauchlehrer im VDST aktiv.